Zunächst sollte zu Ihrer Grundausstattung immer ein Pfefferspray gehören. Dieses kleine Utensil ist besonders kompakt und passt in jede Handtasche oder in jede Hosentasche. Sollte einmal der Fall eintreten, dass Sie sich vor einem Angreifer wehren müssen, ist ein Pfefferspray immer eine optimale Wahl. Dieser Reizstoff in den Augen setzt den Angreifer sofort außer Gefecht, wodurch Sie kostbare Zeit gewinnen, um sich Hilfe zu holen.

 

 


 

Pfefferspray wird zum einen in zwei wesentlichen Funktionen unterschieden, der resultierende Strahl kann bei betätigung des Sprays entweder, breit gefächert (Sprühnebel(1)) oder gebündelt ausgegeben werden (Sprühstrahl(2)).

  1.  Der Sprühnebel eines Pfeffersprays bietet eine gute möglichkeit einen großen Bereich mit Abwehrmittel abzudecken. Jedoch auf kosten der wirkung im vergleich zum Sprühstrahl.

2.  Ein Sprühstrahl hat eine Stärkere „Mann stop Wirkung“  als ein Pfefferspray mit Sprühnebel. Da der Strahl gebündelt ausgegeben wird, ähnlich einer Wasserpistole mit hohem Druck. Jedoch muss man, wie bei einer Wasserpistole auch, erst anvisieren um einen möglichst guten Treffer zu erlangen.

Weitere Unterscheidungskriterien in der Kategorie der Pfeffersprays gibt es in der gestaltung des Gehäuses.

Neben der „allgemein bekannten“ Sprühflasche, gibt es zum Beispiel  den Guardian Angel II.

Diese pistolenähnliche Vorrichtung bietet einige Vorteile. Das Abwerhspray bietet eine bessere Handhabung als herkömmliche  „Dosen“, da das Zielen mit einer klassischen Kimme und Korn Visierung erfolgt. Zusätzlich wird der Reizstoff hier auch im Gegensatz zu klassischen Abwehrsprays nicht mittels Treibgas, sondern mittels einem Gasgenarators durch die Düsen katapultiert. Was in einer hohen Reichweite resultiert. Diese Pfefferspraypistole bietet zwei nicht austauschbare Ladungen Reizstoff. Im Gegensatz zu den teureren Produkten lässt sich hier die Ladung nicht erneuern. 


 

Nicht nur technische Hilfsmittel, sondern auch physische Selbstverteidiungstricks eignen sich optimal, um sich unterwegs zu schützen. Ein Besuch in einem professionellen Selbstverteidigungskurs lohnt sich daher allemal. Oftmals genügen schon wenige Stunden, um effektive Anwendungen zu erlernen. Auch zahlreiche Kampfsportarten wie Karate, Krav Maga oder Jiu Jitsu trainieren nicht nur die eigene Fitness und Beweglichkeit, sondern können in einer möglichen Gefahrensituation von großem Vorteil sein. 

 


 
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr,w sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

 

 

 


 

 Ein weiteres Produkt für den Selbstschutz sind kleine SOS Systeme oder Taschenalarme. Dies sind kleine technische Geräte, die mit einem Druck auf einen bestimmten Knopf einen extrem lauten Signalton von sich geben – so werden Unbeteiligte sofort auf die Gefahrensituation aufmerksam gemacht. Ganz egal, ob in der Tiefgarage oder auf dem dunklen Nachhauseweg – Taschenalarme sind effektive Mittel, mit der Sie Ihren Selbstschutz gewährleisten.

 


 

 

 

Ein gutes Beispiel ist das Gaia SAFE. Das ganze kommt in einem Silikonarmband in Armbanduhr optik. Bei Knopfdruck gibt dieses Gerät einen 120 db Lauten Signalton ab.

Exemplare wie dieses finden sich massig auf den Onlineshoppingseiten für kleines Geld.

Das hier beschriebene Produkt bietet zwar keinen Aktiven Selbstschutz, aber ist dennoch hervorragend geeignet um Angreifer zu verschrecken. Somit verschaffen sie  sich wertvolle Zeit um Herr der Lage zu werden.


Eine Innovativere Möglichkeit zum Selbstschutz in dieser Spate bietet das folgende Produkt:

 

Das Libify  GC5 Notruf- und Ortungssystem.

 Hier können sie mittels Sos Notrufknopf eine direkte Verbindung mit einer Notrufzentrale oder einem Vertrauenspartner herstellen. Fühlen sie sich auch an den unheimlichsten Orten nie alleine. Festnetz- oder Internetanschluss sind nicht notwendig.  Das Notrufsystem ermittelt bei druck des SOS Knopf automatisch die Position per GPS und sendet die Informationen in regelmäßigen Abständen an die Notrufzentrale. Sie werden mit einer Hilfsperson verbunden, anschließend werden entsprechende Einsatzkräfte entsand.